♦ Darum arbeiten wir sehr eng mit unserer Berufsberaterin und den Eltern zusammen. 

 

Informationsplattform der Bundesagentur für Arbeit:  www.planet-beruf.de

 

 

 ♦ Unsere Berufsorientierung findet über alle Klassenstufen statt.

 

Eine alters- und fachspezifische Berufsorientierung im Unterricht in Projekten und in der Praxisarbeit ist in allen Klassenstufen planmäßig und im Schulkonzept verankert. Als MINT-freundliche Schule arbeiten wir sehr praxisnah, auch in Arbeitsgemeinschaften und Projekten. Messebesuche, Betriebsbesichtigungen, Praktikas und die Teilnahme an außerschulischen Wettbewerben runden eine gute Berufsorientierung ab.

 

  • ab Klasse 5/6: Der Beruf meiner Eltern 

Eltern geben ihre Berufserfahrungen an die Jugendlichen weiter, gestalten Klassenleiterstunden oder Betriebsbesichtigungen

  • Klasse 7: BRAFO – Projekt 

Im Landesberufsorientierungsprogramm BRAFO können Schülerinnen und Schüler ihre berufsbezogenen Interessen „erforschen“, sich in unterschiedlichen beruflichen Tätigkeiten erproben und dabei ihre Stärken und Talente kennenlernen. Dafür steht eine Projektwoche zur Verfügung.

 

BWP = Berufswahlpass - Anlegen und Einarbeitung in den BWP, die die Jugendlichen und Eltern bis zum Abschluss begleitet.

 

  •  Klassen 8/9: Schulbetriebspraktikum, Arbeit mit BWP, Kennenlernen von Berufsfeldern

Anmeldung zur Teilnahme am Job Speed Dating Tag an der Schule. Viele Betriebe und Arbeitgeber stehen mit Vertretern der Personal- und Ausbildungsabteilungen den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort.

 

 bo.jpg

  • Klasse 9: Berufsorientierungsprojekt (Lebenslauf, Bewerbung , Stärken, Schwächen, Vorstellungsgespräche, Betriebserkundungen, ... ) , Besuch des BIZ (Berufinformationszentrum), Besuche der Berufsorientierungsmessen in Burg und Magdeburg.
  • Klasse 10: intensive Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur, Vervollständigung des BWP, Einzelgespräche der Berufsberaterin mit Schülern und Eltern zu regelmäßigen Terminen in der Schule

 

Zusammenarbeit mit Eltern:

    • In Elternversammlungen mit Informationen (Fahrplan, Termine, Adressen)
    • persönliche Kontakte an den Lehrersprechtagen für Einzelgespräche

 
Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern


    • Verschiedene Betrieben und Institutionen zur Berufsorientierung und Kooperationspartnern, mit den Kooperationsverträge abgeschlossen wurden. (Vorbereitung von Projekten, Unterrichtserweiterungen, Podiumsdiskussion, Durchführung von Praktika u.a.)

 
Teilnahme aller Lehrer an Fortbildungsmaßnahmen zur Berufsorientierung


    • Zweimal pro Schuljahr finden verbindliche Fortbildungstermine mit Betriebsbesichtigungen für die Lehrerschaft statt. Organisiert wird dies vom BO-Team der Schule.

 
Nutzung der Informationstafel, der Homepage und der Schulzeitung zur Darstellung von Terminen zur Berufsorientierung oder der Ergebnisse der berufsorientierenden Arbeit.


(aktuelle Informationen und Termine finden sie unter Schule intern)




Datenschutzerklärung